Information Hamburger Frauenhäuser

Seit 40 Jahren bieten die Hamburger Autonomen Frauenhäuser Schutz vor häuslicher Gewalt.

In den letzten 10 Jahren fanden 7.201 Frauen und 5.414 Kinder Schutz in einem Autonomen Hamburger Frauenhaus.

Kinder erleben diese Gewalt immer mit. Sozialwissenschaftliche Studien machen deutlich, wie schwerwiegend traumatisch dies sein kann – für Kinder sind die Folgen unmittelbar selbst erlebter Gewalt und miterlebter Gewalt gleichermaßen schwerwiegend.

Jede Frau findet zu jeder Tag- und Nachtzeit Aufnahme durch die 24/7 (Zentrale Notaufnahme der Hamburger Frauenhäuser). Alle Frauen, die häusliche Gewalt erlebt haben, und ihre Kinder erhalten unabhängig von ihrer Herkunft und finanziellen Situation vorübergehend Unterkunft und Schutz.

Die Hamburger Frauenhäuser bieten den Frauen und Kindern individuelle Beratung, Unterstützung und Perspektivenentwicklung für ein Leben ohne Gewalt.

Häusliche Gewalt darf nicht ignoriert, toleriert oder bagatellisiert werden.

 

 

 

 

 

---